Home Kontakt English Deutsch Русский
Best slots at UK online casinos https://slotsdad.com/slots-strategies-and-tips/best-online-slots-uk-online-casinos/. All Slots Online Casino Review https://aucasinosonline.com/casino-reviews/all-slots-casino-review/ casino review.

Aktuelles


 

Februar 2016

Novi Sad (Serbien), 26. Februar 2016  

marcotech ist Mitglied im internationalen Konsortium des Projektes MEDLEM, das durch die EU im Programm „Marie Skłodowska Curie Research and Innovation Staff Exchange“ (RISE) vom 1. Januar 2016 bis zum 31. Dezember 2019 gefördert wird. Unter Federführung der Universität Novi Sad,
Prof. Dr. Goran Stojanović,
sind Partner aus Serbien, Frankreich, Deutschland, Thailand und Australien beteiligt.
Ziel des Projektes ist der Austausch und Nutzung von Know-how und Expertisen zur Entwicklung eines mikrofluiden Gerätes zur optimalen Wirkstoff-Dosierung bei der Behandlung von Leukämie.

MEDLEM = “Cost-effective microfluidic electronic devices for optimal drug administration based on fractional pharmacokinetics for leukemia treatments”.

Am 26. Februar 2016 fand an der Universität Novi Sad das Kick-off-Meeting statt.


 MEDLEM kick-off

 EU grant

Dezember 2015

marcotech, Münster, 
14. – 18. Dezember 2015

Gastaufenthalt einer Nachwuchswissenschaftlerin der Tomsk State University bei marcotech: Im Rahmen ihrer PhD-Arbeit führte sie mittels AFM und SEM Messungen an Biomaterialproben durch.


 SEM 2015

 Einsetzen von
 von Probenmaterial
 in ein Rasterelektronenmikroskop

November 2015

Freiburg, 12. – 14. November 2015

Gemeinsame Teilnahme mit Frau Prof. Dr. Irina Kurzina, Tomsk State University, und Nachwuchswissenschaftlerinnen aus Tomsk an der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Biomaterialien.

Sowohl die Arbeitsgruppe von Frau Prof. Kurzina als auch marcotech präsentierten ihre Arbeiten als Poster

 Freiburg 2015

 Pausengespräch,
 auf der DGBM-Jahrestagung,
 Frau Prof. I. Kurzina (1 von l.),

September 2015

Tomsk, Russland, 28.Sept. – 7.Okt. 2015

Vortrag auf der 5th International Scientific Conference "New Operational Technologies", Tomsk, 29. – 30. September 2015, über postoperative Effekte auf Endoprothesen und zur Prophylaxe gegen perioperative Infektionen.

Vorlesung von Prof. Dr. L. Heinrich an der Tomsk State University zur Medizintechnik (Grundlagen, Werkstoffe und Systemlösungen)

 students of TSU

 Studenten der TSU,
 die am Kursus
 zur Medizintechnik,
 teilnahmen

April 2015

Tomsk, Russland, 21.-24. April 2015

XII. Int. Konferenz "Prospects of Fundamental Sciences Development"

- Vortrag zur Schädigung von Gewebe
  bei der Strahlentherapie
- Besuch der Tomsk State University und
  der Tomsk State University of Architechture
  and Building (TSUAB)

Mit der Tomsk State University (Fakultät für Chemie, Abteilung Katalyse, Prof. Irina Kurzina) wurde ein Zusammenarbeitungsvertrag unterzeichnet. Die Kooperation betrifft die Entwicklung von Materialien für die Medizintechnik.

 Tomsk

Internationalen Büro
der TSUAB:
Nika Eremina,
Prof. Dr. Irina Kurzina
und Mitarbeiterinnen
(v.r.n.l.)

 

Archiv

 



Competence in Nanotechnology

Contact:

Heisenbergstr. 11
48149 Muenster
Germany

Phone: +49 251 8363 410
Fax:      +49 251 8363 412

 



Sie treffen uns:


auf der
NRW Nano Conference 2016

auf dem Stand des CeNTech

Münster, 7. - 8. Dezember 2016